SELBSTVERSUCH: Lush's Selbstversuch ganz ohne Verpackungen

by - 09:30:00

Hey meine Lieben!

Diese Woche habe ich zusammen mit Lush ganz ohne Verpackungen probiert zu leben. Lush hat mir einige Produkte aus ihrem Sortiment zur Verfügung gestellt.

Riley von Lush hat mir ein festes Shampoo, ein Conditioner, eine Seife und ein festes Deo bereit gestellt.

Als erstes Produkt habe ich das  Jason and the Argan oil Shampoo bekommen. Dieses ist ein festes Shampoo das aus Rosenöl und Arganöl besteht. Es soll das Haar geschmeidig machen und hellt blondes Haar auf. Es verleiht dem Haar neue Kraft. Die Anwendung ist am Anfang gewöhnungsbedürftig. Bei mir hat es nicht so geschäumt wie es in der Beschreibung stand. Dann habe ich den  Sugar Daddy O Conditioner bekommen. Dieser ist speziell für blondes Haar und ist auch fest. Eine Mischung aus einem Aufguss von Leinsamen und Arganöl verleiht dem blondem Haar neuen Glanz. Es lässt das Haar strahlen.

Ausserdem habe ich noch ein etwas spezielleres Produkt bekommen. Dieses ist ein festes Deo. Habt ihr vorher schon einmal davon gehört. Es heissAromaco DeoIn Aromaco findest du Hamamelis und Kamille-Essig, die die Poren enger machen, anstatt sie zu verschliessen, und so ein kühles und erfrischtes Gefühl hinterlassen. Man duftet den ganzen Tag nach Blumen was mir nicht gefällt. Sonst finde ich die Idee des Produkt gut.
Als letztes habe ich eine Seife von Riley bekommen. Diese duftet nach Honig wie der Name schon sagt. Sie heisst Honey Seife. Sie duftet nach Karamelbonbons und Honig. Sie soll der Ersatz für das Duschgel sein. 

Zudem habe ich mir noch einige Punkte selber für mich fest gelegt.

 Ich schminke mich zum Beispiel nur mir einem Mikrofasertuch ab. Das ist in etwa das gleiche wie die teuere Variante von Makeup Earser. Meine Mikrofasertücher habe ich von Tschibo. Die gibt es immer wieder in ihrem Sortiment. Das Tuch nimmt das ganze Makeup mit der ganzen Mascara herunter. Und das während Sekunden. Hingegen braucht es für eine wasserfeste Mascara ein ölhaltiges Abschminkmittel. Darum habe ich auf die Art Mascara diese Woche verzichtet.

Ausserdem wohne ich auf dem Land und mein Vater baut immer einen Gemüsegarten an. Er beihaltet immer viele Salate, Zwiebeln, Himbeeren oder auch Erdbeeren. Im Sommer müssen wir so nicht viel vom Supermarkt beziehen. Zudem bekommen wir auch jede Woche Eier von einem Bauer in unserem Dorf.

Seit diesem Jahr versucht meine Familie auch mehr den Müll zu trennen. Wir haben schon immer einen Kompost im Garten und somit werfen wir unsere organischen Abfälle in den Kompost. Das kann man zum Beispiel auch mit den Puffern von Lush machen. Wenn du einmal etwas bei Lush bestellst, wirst du sehen das da solche Puffer aus Maisstärke dabei sind. Die sind auch abbaubar. Zudem trennen wir unseren Müll von Plastik und den restlichen Müll.

Meine Mutter engagiert sich schon lange für die Wiederverwertung unserer alten Kinderkleider. Was noch zu gebrauchen ist, gab sie früher in die Kinderkleiderbörse. Was nicht  mehr im Top Zustand war , gab sie an Organisationen, die die Kleider in Drittweltländer geben. Jetzt sind wir Kinder alle schon erwachsen, also geben wir die meisten Kleider an gewisse Organisationen. Ich habe zudem jetzt auch meine ganze Schminksammlung ausgemistet. Diese Produkte habe ich zum Teil Freunden verteilt. Den Rest werde ich an Personen geben, die sich diese Dinge nicht immer Leisten können. Meine Mutter arbeitet in einer Einrichtung für behinderte Menschen. Dort werde ich meine Produkte auch hingeben.

Ich wohne mit einer grossen Familie zusammen. Darum konnte ich diese Woche nicht so fest nutzen wie ich es wollte. Ich konnte mir nicht einfach Lebensmittel für mich alleine kaufen. Das wäre eine grössere Verschwendung gewesen. Trotzdem war es für mich eine gute Erfahrung diese Woche. Ich habe mir viele Gedanken darüber gemacht wie man mit wenigen Dingen zurecht kommt. Ich werde im Juni zwei Monate in Kanada leben und dorthin kann ich auch nicht alles mitnehmen. Ich bin eine Person, die immer alles mit dabei hat. Ich habe für jeden Notfall etwas dabei. Jetzt muss ich mich auf das Geringsten dezimieren. Ich hoffe ich nehme die besten Dinge mit mir mit.


Eure Patricia♥ 
↓       Schaut auf meinen Social Mediaseiten vorbei! Link♥↓

Youtube: Patricia Corina






Instagram: patricia.cori.na



You May Also Like

5 Kommentare

Seiten