REVIEW: Striplac Alessandro

by - 09:30:00

Hey meine Lieben!

Kennt ihr Striplac schon? Es ist eine Art sich die Maniküre zu machen, aber diese hält dann viel länger..Interessiert? Dann lest jetzt meinen Blogpost darüber!

Ich habe von dem Onlineshop clickandcare drei Sets von dem Striplac System bekommen. Ein Pflegeset, ein Ombre- / Frenchset (ähnliches verlinkt)und ein Set meinem mini Lämpchen. Bei diesem Set war ein roter Lack dabei.




Im Pflegeset enthalten ist ein Nagelhärter, ein Nagelhautentferner, ein Pflegestift und eine Nagelfeile um die Nägel aufzupolieren. Im Frenchset ist ein weisser und ein rosaner Lack enthalten. Beide sind nicht deckend. Es gibt ein sehr schönes Ergebnis. Man soll zuerst den Twincoat auftragen. Dieser ist für den "Striplaceffekt" da. Wenn man diesen Lack unter die anderen lackiert, könnt ihr den Lack wann ihr wollt wieder abziehen. Danach kommt auf die Spitze der Nägel der weisse Lack. Diesen verblendet ihr mit dem Schwämmchen, das mitgeliefert wird. Zwischen den verschiedenen Lackierungen müsst ihr immer die klebrige "Schwitzschicht" mit einem Cleanser abnehmen. Es hat zwei "Cleanser Tücher" mit in einem der beiden Set. Ansonsten sollte man sich einen zusätzliche Cleanser für weitere Lackierungen zutun. Ich hatte zum Glück noch einen alten von Essence. Nach der weissen Schicht sollt ihr auf den ganzen Nagel die rosa Schicht lackieren. So bekommt ihr einen schönen Übergang. Zwischen den verschiedenen Schichten, sollt ihr immer die Nägel 60 Sekunden unter die Lampe halten. Zum Schluss kommt noch einmal eine Schicht von dem "Twincoat", der den Vorgang versiegeln soll.

Diesen Vorgang könnt ihr euch ähnlich vorstellen mit dem deckenden Farblack. Zuerst eine Base, dann der Farblack und dann ein Topcoat. Wenn der Lack nicht genug deckt, einfach eine zweite Schicht lackieren.

Ich habe das Frenchset bei einer Freundin ausprobiert und den Farblack als Pediküre bei mir gemacht.  Das Auftragen des Frenchset braucht seine Zeit. Meine Kollegin hatte nicht sooo die Geduld. Es sind viele Schichten, die man auftragen muss. Für das aber sieht der Nagel danach nicht sehr dick aus. Man muss einfach aufpassen, dass der Lack nicht auf die Nagelhaut oder Haut kommt. Wenn das passiert kann man alles wieder neu machen, weil sonst sich der Lack an dieser Stelle hebt.
Alles in allem finde ich dieses System sehr gut. Man sollte sich einfach eine grössere Lampe zutun, ansosnten geht der Prozess ein wenig laaange.



Eure Patricia♥ 
↓       Schaut auf meinen Social Mediaseiten vorbei! Link♥↓

Youtube: Patricia Corina






Instagram: patricia.cori.na


You May Also Like

3 Kommentare

Seiten