REVIEW: Fenty Beauty Soft Matt Primer | Is It Really Worth the Hype? N°10

by - 16:45:00

Hey meine Lieben!

Heute möchte ich euch den Primer von Fenty Beauty vorstellen und beschreiben. Ich habe eine lange Zeit nicht an Primer geglaubt und wollte nichts davon wissen.

Ich habe normalerweise eine ziemlich reine Haut. Normalerweise habe nur mit Mitessern zu kämpfen. Ich haben nur eine gewisse Zeit im Monat Probleme mit Pickeln etc. Zudem habe ich aber immer wieder einen hormonellen Ausschlag um meinen Mund und Nasenflügel. Habt ihr das auch? Dann geht zu eurem Hautarzt und lasst euch ein Mittel dagegen verschreiben. Bei mir hilft aber leider nur die stärkere Dosis und diese Creme ist sehr fetthaltig, was ich nicht so mag. In letzter Zeit hatte ich auch mit Hautrötungen zu kämpfen, was ich vorher nie hatte.

Darum habe ich beschlossen mehr Primer zu benutzen und testen. Ich hatte 1,2 Primer schon von NYX Professional Makeup zu Hause und probierte mich zuerst mit denen aus. Dann bekam verschiedene von PIXI Cosmetics zugeschickt. Der Primer, der Schimmer Partikel beinhaltet, macht eine tolle und gesunde Haut. Wollt ihr auch eine Review zu den Primer von PIXI Cosmetics?

Dann fragte ich mich eine Freundin, ob ich etwas von Fenty oder anderen Marken brauche, weil sie ins Ausland fliegen würde- Klar kam mir als erstes der Primer von Fenty in den Sinn..und natürlich auch die Foundation. Aber ich war mir sehr unsicher mit der Farbauswahl, weil ich Foundations mit einem zu Gelbstich nicht mag. Darum warte ich selber, bis ich sie mir holen kann....oder ich riskiere es und werde sie mir bald bestellen. Mal schauen wie meine Geduld so ist?

Der Primer verspricht einen gesunden matten Teint zu verleihen. Und das macht er wirklich! Er ist Öl-frei und ist somit eher für Mischhaut bis zu öliger Haut geeignet. Aber auch Hatice Schmidt, die trockene Haut, schwärmt von dem Primer! Zudem hat sich meine Foundation nie vorher so gleichmässig und leicht auftragen lassen. Es ist wie man ein Gemälde malen würde und eine gute Grundierung aufgetragen hat. Der Primer hat eine sehr leichte Struktur und seine milchige Konsistenz verschmelzt sich perfekt mit der eigenen Haut zusammen. Poren werden dazu auch verkleinert und Rötungen und Ausschläge, die ich momentan immer wieder habe, verschwinden!  
Das ganze Makeup hält den ganzen Tag und Foundations, die bei mir Probleme machen indem sie mir in kleine Fältchen gehen, werden auch verbessert durch den Primer. Ich sage nicht er macht die Haut in der Mischung mit solchen Problem Foundations, aber es gibt ein deutliches besseres Hautbild. Ich verwende den Primer am liebsten mit eher Flüssigen Foundations wie die Total Control Drop Foundations. Das Hautbild sieht nicht "cakey" aus und man sieht gesund aus! Der Primer macht die Haut nicht zu matt!


Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen. Fühlt euch frei ihn zu teilen! 




Eure Patricia♥ 
↓       Schaut auf meinen Social Mediaseiten vorbei! Link♥



Instagram: patricia.cori.na







You May Also Like

0 Kommentare

Seiten