TRAVEL: Amsterdam Tipps Restaurant, Shops etc. MaMa Kelly, Pluk, Corner Bakery, schönster Primark

by - 09:00:00

Hey meine Lieben! Heute kommt mein Post über Amsterdam online. Ich war jetzt das zweite Mal da, aber sehr vorbereitet dieses Mal!
Ich habe mir meine Lieblingsläden und coole Restaurants herausgesucht. Zudem habe ich mir auch die Wege zu den verschiedenen coolen Orten rausgesucht und geschaut wie lange es von meinem Hotel dort hingeht. So konnte ich mir einen Plan machen, ob ich alles in den drei Tagen schaffe und wann ich wo hingehen möchte. Ein paar der Restaurants waren für das Frühstück und andere zum Beispiel für das Abendessen gedacht. Alles durchgedacht flog ich nach Amsterdam.
Angekommen und fix und fertig, weil wir um 6 Uhr morgens nach Amsterdam geflogen sind, sind wir in unserem atemberaubenden Hotel angekommen. Ich habe mir das Hotel Roomate Aitana herausgesucht, welches 10 min Gehweg hinter dem Bahnhof lag. Daher lag es leider ein wenig weiter entfernt von der Innenstadt. Aber mit einem Tram oder Bus kommt man schnell in die Stadt, wenn man nicht jedes Mal in die Stadt laufen möchte.
TAG EINS:
Am ersten Tag liefen wir zu meinem ersten Ziel. Es war das Pluk Café, welches auch einige Dekoartikel verkaufte. Leider konnte ich mir keine mitnehmen, weil diese Dinge zu gross für meinen Koffer waren. Im Café gibt es mega schön Bowls, aber an dem Tag hatte ich eher Lust auf etwas Herzhaftem. Daher habe ich mir einen Avocado Toast mit Ei bestellt. Dieser war echt gut! Meine Begleitung hatte einen Toast mit Rohschinken und Tomatenpüree. Es hat wie Bruschetta geschmeckt...wirklich seeeehr gut! Eigentlich ist Pluk für seine Bowls bekannt. Sie haben eine Galaxy Bowl und eine Unicorn Bowl. Erstere habe ich an meinem Nachbarstisch gesehen und diese hat super ausgesehen!





Nachdem sind wir in die Innenstadt gegangen und haben uns als erster Primark vorgeknöpft. In Amsterdam war er wirklich einer der schönsten und aufgeräumtesten! Dort habe ich schlussendlich auch am meisten gefunden. Wir waren etwa drei Mal da drin!
Unser Mittagessen waren die Manneken Pis Pommes. Diese sollten nach anderen Bloggern und Google die besten Pommes der Stadt sein. Sie waren auch unglaublich gut! Sie hatten dort etwa 30 verschiedene Saucen, die man zu den Pommes bekommen konnte. Wir haben Trüffel Mayonnaise und Tartar Sauce genommen. Ausserdem haben wir die kleinste Portion je Person genommen, aber sie war immer noch riesig!



Am Nachmittag haben wir eine traditionelle Grachtenfahrt gemacht. Dies war für mich weniger spannend und bekam zudem noch einen Sonnenbrand und Kopfschmerzen. Aber wenn ihr etwas von der Stadt sehen wollt, ist es wirklich cool. Wir haben die Hopp on/ Hopp off Variante genommen, bei der man an verschiedenen Stellen ein und aussteigen konnte. Mit einer App konnte ich immer sehen, wo wir gerade steckten.
Am Abend waren wir so fertig mit der Welt und entschieden uns im Hotel enthaltenen Restaurant zu essen. Dieses hiess I-Dock.Es gab zwei Bedienungen am Abend. Die Frau oder besser gesagt das Mädchen war nicht sehr freundlich und hat uns regelrecht ignoriert. Zum Glück wurden wir dann aber von einem sehr netten jungen Herrn bedient. Wir bestellten Angus Steak mit Pommes. Das Fleisch war wirklich gut gemacht und alles drum und dran war sehr süss angerichtet.



TAG ZWEI:
Am zweiten Tag haben wir uns eine Stroop Waffel bei "Van Wonderen Stroopwaffels"vgeholt. Diese sah unglaublich schön aus und der Preis war auch soo günstig. Leider haben wir nicht viel von der Waffel gegessen, weil es kein Café war und wir es ohne etwas zu trinken nicht essen konnten. Es war mir zu trocken ohne ein Glas Milch. Danach gingen wir in ein Café tranken etwas und gingen weiter. Ich hatte wahrscheinlich zwei Bisse von meiner Waffel und habe es den ganzen Tag vergessen. UPS.



Danach gingen wir Shoppen. Ich war in Läden wie Stradivarius, Monki, Bershka, Weekday, Topshop, Costes, HEMA etc. Ich habe leider nicht überall etwas gefunden, aber ihr könnt in meinem YouTube Video sehen was ich mir geholt habe. Es ist am Schluss verlinkt.
Zum Abendessen haben wir uns mit dem Taxi zu dem MaMa Kelly Restaurant bringen lassen, Oh mein Gott! Es ist das schönste Restaurant was ich je gesehen habe. Es ist ganz in Rosa gehalten und hat drei Ebenen. Wir waren in der mittleren Ebenem mit den Goldenen Details. Nach meiner Meinung nach die schönste Ebene. Auf der untersten Ebene kann man direkt in das Olympia Stadion schauen und den Leuten beim Trainieren zusehen. Das Essen war auch unglaublich gut. Das Restaurant ist für ihr Geflügel und Lobster bekannt. Wir haben als Vorspeise Capriccio und eine Avocado Cream mit Büffel Mozzarella genommen und als Hauptspeise hatten wir das Trüffel Risotto und das orientalische Huhn. Ich habe ein ganzes halbes Huhn bekommen. Zu beiden Gerichten haben wir je einen kleinen Salat und Pommes bekommen. Leider war das alles viel zu viel für zwei Personen. Wir haben nicht mit einem Salat gerechnet. Irgendwie haben wir das auf der Speisekarte übersehen.





TAG DREI:



Am dritten Tag nahmen wir uns ein Taxi und gingen in die Corner Bakery. Dort habe ich mir einen Strawberry Freak Shake und Velvet Pancakes mit frischem Obst bestellt. Der Freak Shake besteht aus einem Milchshake in einem riesen Glas mit einem Donut, viel Sahne, Corn Flakes, Marshmallows, Keksen, Oreos und Zuckerwatte! Also eine richtige Zuckerbombe! Diese war es aber für mich wert! Er war sooo mit liebe angerichtet worden und ich glaube ich hatte einen der schönsten, die ich bisher in Instagram gesehen habe. Hihi :D Der Milchshake selber war auch sehr lecker und schmeckte nach frischen Erdbeeren und nicht nach dem künstlichen Geschmack. Dann kommen wir zu  meinen Pancakes! Sie waren rot und extrem gut! Das Obst schmeckte auch wirklich sehr gut und nicht sauer. Ich hatte alles Mögliche auf meinem Teller. Kiwi, Erdbeeren, Trauben, Birnenschnitze etc. Und natürlich ganz viel Sahne und Ahornsirup!




Den restlichen Tag haben wir dann ruhig genommen. Wir haben tollen Käse in einem mega coolen Käseladen gekauft. Diese gibt es an allen Ecken und natürlich noch ein paar Souvenirs für unsere Liebsten. Und dann ging es ab nach Hause mit dem Flugzeug.





Hier kommt ihr zu meinem Haul von Amsterdam:





Ich hoffe euch hat mein Beitrag gefallen. Fühlt euch frei ihn zu teilen! 





Eure Patricia♥ 
↓       Schaut auf meinen Social Mediaseiten vorbei! Link♥

Instagram: patricia.cori.na





You May Also Like

0 Kommentare

Seiten